Fliegende Tropfen

Dieses Bild entstand bei einem Brunnen. Ich habe einmal versucht, eine Kurzzeitbelichtung zu machen und dafür musste ich die Verschlusszeit sehr kurz einstellen, damit die Wassertropfen wie eingefroren aussehen. Ich nenne dieses Bild „Fliegende Tropfen“, weil die Wassertropfen in der Luft stehen und somit auch fliegen. 😛 Kurzzeitbelichtungen braucht man z.B auch bei Autos oder schnellen Tieren.

Sony a77ii | ISO500 | f2.8 | 1/8000

Blässhuhn rennen

Kurze Belichtungszeiten sind auch bei der Tierfotografie wichtig. Vor allem wenn sich Tiere schnell bewegen.Warum? Alles was sich schnell vor der Kamera bewegt wird bei einer zu langen Belichtungszeit unscharf! „Ich hab doch einen Bildstabilisator, da kann sowas nicht passieren!“ Falsch! Der Bildstabilisator kann nur das „eigene“ wackeln der Kamera ausgleichen, was durch unruhiges halten oder lange Belichtungszeiten hervorgerufen wird. Wenn sich aber etwas vor der Kamera schnell bewegt oder „wackelt“ kann das der Bildstabilisator nicht ausgleichen.

Sony RX10 IV | ISO 800 | f4 | 1/2500s