Geisterkirche Luková

Die Geisterkirche befindet sich zwischen Karlsbad und Pilsen in der tschechischen Republik.

Die St.-Georg-Kirche wurde 1352 erbaut, Ende des 18. Jahrhunderts brannte sie aus und man baute sie im neo-romanischen und neo-gotischen Stil wieder auf.

Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Sudetendeutschen vertrieben und die Kirche begann zu verfallen. Als 1968 bei einer Beerdigung das Kirchendach einstürzte wurden die Messen nur noch im Freien abgehalten.

Durch die „Geister“, eine Kunstinstallation von Jakub Hadrava, wird die Kirche bekannt und die Spenden der Besucher werden zur Renovierung der Kirche genutzt.